Kursangebote >> Kursdetails

Kursnummer: 10020

Info: Veranstalter EUROPE DIRECT Informationsbüro Aachen in Kooperation mit dem Geschichtskreis St. Sebastian Würselen und der VHS Nordkreis Aachen

Als im November 1989 die Mauer fiel und die osteuropäischen Staaten im Laufe des Jahres 1989/1990 von der kommunistischen Diktatur befreit wurden, kam es zu einer geradezu euphorischen Stimmung in Bezug auf die Zukunft der europäischen Integration und des liberalen Westens.
Doch schon mit dem Jugoslawienkrieg (1992-1995) und dem Genozid in Ruanda (1994) wurde die internationale Staatengemeinschaft auf eine schwere Probe gestellt und ihre Machtlosigkeit deutlich gemacht.
30 Jahre nach dem Ende der kommunistischen Diktatur in Osteuropa stellt sich mehr denn je die Frage, welche Zukunft die europäische Integration und die liberale Demokratie haben. Autoritarismus und Nationalismus haben die Ideale von Freiheit und liberaler Demokratie offensichtlich abgelöst.
Der Historiker und Politikwissenschaftler Siebo Janssen wird mit dem Publikum diskutieren, welche Probleme und Lösungsansätze für die EU 30 Jahre nach dem Mauerfall bestehen.
Weitere Informationen unter www.europedirect-aachen.de

Kosten: 0,00 €

Datum Zeit Straße Ort
Mo. 18.11.2019 19:00 - 20:30 Uhr An St. Sebastian 2 Würselen, Jugendheim St. Sebastian, Wilhelmstr. 7

 

Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 1 234 56
78 9 1011 1213
14 1516171819 20
21 22 23 24 252627
28 29 30 31    

Oktober 2019