Kursangebote >> Kursdetails

Kursnummer: 10018

Info: Am 28. Juni 1919 schien die Spannung aus der Pariser Friedenskonferenz zu weichen: Deutschland hatte den Versailler Vertrag unterschrieben, die Verträge mit Österreich, Ungarn und Bulgarien, die im Zeitraum von September 1919 bis Juni 1920 unterzeichnet wurden, hatten offensichtlich geringere Bedeutung, was die ab Sommer 1919 einsetzende Verkleinerung der Delegationen bewies. Eine Fehleinschätzung - denn das Ende der Habsburgermonarchie, Gebietsabtretungen und neu entstehende Staaten in Mittel- und Südosteuropa bildeten fortan einen konfliktanfälligen Raum. Revisionismus und Fragen zur ethnischen Homogenität bildeten immer wieder die Grundlage für massive Gewaltausbrüche. Teil 3 beschäftigt sich mit den Entscheidungen, die bis in die Gegenwart Einfluss auf europäische Realitäten haben.

Kosten: gebührenfrei €

Datum Zeit Straße Ort
Do. 11.11.2021 19:00 - 21:15 Uhr Burgstr. 16 Baesweiler, Kulturzentrum Burg, Burgstr. 16, Scheune

 

Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
    12 3
4 56 7 8 910
11 121314151617
18 19 20 21 222324
25 26 27 28 29 30 31

Oktober 2021