Kursangebote >> Kursdetails

Es ist nicht sicher, ob Veranstaltung "Was geht? Was bleibt? Kontinuitäten und Brüche (post-) faschistischer Ideologie im Prisma der Neuen Rechten Veranstaltungsreihe Teil 7: Geschichte verstehen - Zukunft gestalten in Kooperation mit dem Geschichtsverein Baesweiler" (Nr. 10007) in den Warenkorb gelegt wurde. Bitte überprüfen Sie den Warenkorb und aktivieren Sie ggf. die Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers.


Kursnummer: 10007

Info: in Kooperation mit dem Geschichtsverein Baesweiler

Der Vortarg greift thematische Schwerpunkte und ideengeschichtliche Vorstellungen des Nationalsozialismus auf und untersucht, ob die aktuellen Parteien der "Neuen Rechten" diese komplett oder in Form von Versatzstücken übernommen hat. Dabei werden folgende Fragen behandelt: Wie gelingt es der "Neuen Rechten" bestimmte Argumentationsmuster und inhaltliche Deckungsgleichheiten bis in die heutige Zeit trotz der historischen Singularität der shoa zu übernehmen? Wo sind neue Zielvorstellungen erkennbar? Wie gelingt es rassistische Figuren unter pseudowissenschaftlichen Zugängen wieder populär zu machen (Ethnopluralismus)? Auf welche historischen Linien bezieht sich die Neue Rechte und welchen Stellenwert hat die zunehmende europäische Vernetzung de jeweiligen rechten Gruppierungen?

Kosten: 0,00 €

Datum Zeit Straße Ort
Sa. 08.09.2018 14:00 - 17:00 Uhr Emil Mayrisch Str. 20 Baesweiler, Haus Setterich DRK, Emil-Mayrisch-Str. 20

 

Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

August 2018